RON IYAMU

(geboren 1992 in Hannover) ist ein deutscher Schauspieler der am Mozarteum Salzburg ausgebildet wurde.

Als Ron 2008 in der preisgekrönten „Rap-Oper“ von Marc Prätsch mitspielte, die auch auf der Expo in Shanghai zu Gast war, war seine Leidenschaft für Schauspiel geweckt. Im selben Jahr bekam er eine Hauptrolle in der NDR Dokusoap Platz für Helden“ die im Kinderkanal ausgestrahlt wurde. 2009 kam dann eine Hauptrolle in Franziska Stünkels Musikvideoreihe „Rheingold der Film“. Es folgten unzählige Stücke wie die „Utopiemaschine„, „Beggar´s Opera„, „Hoffmann Show“ uvm. Beim Musical Regisseur Martin G. Berger arbeitete er 2014 als Regieassistent für „Gypsy im Red Rose„.Ron-Iyamu_01©Heide-Prange_edit

Nachdem Ron Iyamu ebenfalls 2014 im Ballhoftheater Hannover die Rolle des Romeo
gespielt hatte, bewarb er sich am Thomas Bernhard Institut der Universität Mozarteum Salzburgs und wurde sofort im Studiengang Schauspiel aufgenommen. Im Rahmen der Ausbildung spielte er in Szenenstudien wie „Kasimir & Karoline“ den Kasimir,  Posa im „Don Karlos“, Demetrius im „Sommernachtstraum“, Agamemnon aus „Atropa“ Wolfgang Herrndorf in „Arbeit und Struktur“, er belegte eine Reihe von Workshops und spielte schließlich den Autor Bon Park in der Abschlussinszenierung „Das Knurren der Milchstraße“

2016 spielte Ron Iyamu in der multimedialen Produktion „Die Räuber – Live“ nach Friedrich Schiller. Das Projekt wurde von Servus TV produziert später auch im NDR gezeigt. Die Inszenierung gastierte u.a. im Schauspielhaus Hamburg und dem Volkstheater Wien. 2017 spielte er schließlich Kasimir im Nestroy nominierten Stück „Kasimir und Karoline“, bei den Salzburger Festspielen. 2018 erhielt Ron, gemeinsam mit seinen Kommiliton*nnen des Studienjahrgangs 2015, sowohl den Publikumspreis wie auch den Ensemblepreis beim Bundeswettbewerb der Schauspielstudierenden in Graz. Ab Juni 2018 ist Ron Iyamu im Düsseldorfer Schauspielhaus zu sehen.

Bislang arbeitete Ron Iyamu mit den RegisseurInnen und DozentInnen Volker Lösch, Dagmar Schlingmann, Katja Bürkle, 600 Highwaymen, Sebastian Welker, Marc Prätsch, Jana Lissovskaia, Franziska Stünkel, Jörg Lichtenstein, Helmut Zhuber, Matthias Hartmann, Martin G. Berger, Christoph Weiß, Paula Dombrowski, Marcus Bluhm, Heike Frank, Anita Vulesica und Alexandra Liedtke.

http://schauspiel.moz.ac.at/seiten/studierende/4.-studienjahr/ron-i.-iyamu.php